Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GermanMine Forum - Der Deutsche Minecraft Server. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Scratch7

Projektleiter

  • »Scratch7« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 163

Minecraftname: Scratch7

Herkunft: Brandenburg

  • Nachricht senden

1

10.12.2011, 23:07

Regeln auf dem Server




Die Regeln befinden sich jetzt in den Nutzungsbedingungen, welche ihr hier findet:

http://forum.german-mine.net/index.php?page=Rules






Bitte auch die Ergänzungen hier im Thema beachten!
"228. Wen würdest du gerne mal treffen ( egal ob tot oder lebendig )? Den Entwickler vom iConomy-Plugin, am liebsten tot :thumbsup:"

Dieser Beitrag wurde bereits 11 mal editiert, zuletzt von »USS« (26.01.2015, 07:57) aus folgendem Grund: 06.06.2012 Hinzufügen von Acc-Missbrauch und genauere Definition der PvP-Regeln | 22.07.2012 Kleine Änderungen in der Reihenfolge | 09.09.2012 Hinzufügen des Abschnitts "Bugusing und andere unerwünschte Dinge"; Teilweises Ändern der Aufgabenbereiche von Admins (z.B.: GS-Protection); Hinzufügen von zwei Befehlen beim letzten Punkt; Entfernen einiger Rechtschreibfehler | 14.10.12 Tadaaaa


USS

Lead officer of support and community management in administrative position since september 2011!

Beiträge: 6 474

Minecraftname: USSvoyagerNx2

Herkunft: Rheinland-Pfalz

  • Nachricht senden

2

18.01.2014, 22:55

[Ergänzung] Verbotene Mods (nach der Teamsitzung am 18.1.14)

Nebst den in den allgemeinen Serverregeln sind nach Beschluss der Teamsitzung vom 18.1.14 ebenfalls Modifikationen verboten mit denen Spieler geortet werden können (z.B.: Minimap mit Spieleranzeige; "Radarmods"), sowie Mods, mit denen verschiedene Playerstati (Leben, Rüstung, Heilung, Schaden, etc.) festgestellt werden können. Ein Bild mit Beispiel befindet sich im Anhang.
»USS« hat folgende Datei angehängt:
MINE LONG AND PROSPER
:thumbsup: :thumbsup:
Drück es harrrrt!

USS

Lead officer of support and community management in administrative position since september 2011!

Beiträge: 6 474

Minecraftname: USSvoyagerNx2

Herkunft: Rheinland-Pfalz

  • Nachricht senden

3

18.01.2014, 22:57

Spam im Chat

WARPWERBUNG:

Warppunkte im Chat zu erwähnen ist erlaubt, solange:
  • es sich um öffentliche Warps handelt (warp shop, spawn, mobarena, etc.).
  • es als direkte Antwort auf eine Userfrage gesendet wurde (Wo kann ich farmen? - /warp stein, mine, etc.).
  • es nicht als allgemeiner Aufruf gesendet wurde (kommt alle zu warp pvp, etc.).

Nicht erlaubt Warppunkte im Chat zu senden ist es, wenn:
  • es sich um private Warps handelt (warp UserXYhaus, o.ä.).
  • Werbung für bestimmte Orte gemacht werden soll.


Ausnahmen werden gemacht, wenn:
  • eine nachprüfbare Sondergenehmigung durch einen Moderator oder höher vorliegt.
  • sich versehentlich vertippt wurde. (Wir gehen mal davon aus, dass man sich nicht versehentlich 10 mal innerhalb weniger Minuten "vertippt"!)



SONSTIGER SPAM:

  • Zahlenspam (alle die ein GS wollen, schreiben 123!!!!! eins11)
  • Anfragen (alle /call XXY!!!111)



Sinn und Zweck des Ganzen:
...ist es, den Chat übersichtlich zu halten. Daher fällt es nicht unter Warpwerbung, wenn ihr Items verteilt, mit denen Werbung gemacht wird, z.B. Tränke, die "/warp USSshop - nirgends günstiger" heißen.

mfg USS
MINE LONG AND PROSPER
:thumbsup: :thumbsup:
Drück es harrrrt!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »USS« (30.05.2016, 20:06) aus folgendem Grund: Entfernen des Punktes "Strafen"; Hinzufügen einer Zweckdefiniton der Regelung;


USS

Lead officer of support and community management in administrative position since september 2011!

Beiträge: 6 474

Minecraftname: USSvoyagerNx2

Herkunft: Rheinland-Pfalz

  • Nachricht senden

4

26.11.2017, 16:21

Gebrauch von Spawneiern (nach Beschluss vom 25.11.17)

Erlaubt ist:

- das Spawnen von Mobs mit grundsätzlich sämtlichen Spawneiern in eurem Besitz.
- das Verändern von Mobspawnern mit Spawneiern, die frei verkäuflich von Teamseite aus auf dem Server zu erhalten sind.
- der Weiterverkauf von Spawneiern grundsätzlich jeglicher Art.

Nicht erlaubt ist:

- das Verändern von Mobspawnern mit Spawneiern, die es z.B. bei Events zu gewinnen gab, oder die von einem Teamler als sonstiger Preis verteilt wurden (Gilt selbstverständlich auch bei Erwerb aus zweiter Hand).

Sinn und Zweck des Ganzen:

Es soll Chancengleichheit für alle Spieler, ob nun arm oder reich, neu dabei oder schon quasi "Serverinventar", gelten. Es soll sich keiner einen unfairen Vorteil durch besondere Items "ermogeln" können, die es nur zeitlich begrenzt gab.
MINE LONG AND PROSPER
:thumbsup: :thumbsup:
Drück es harrrrt!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »USS« (19.02.2018, 17:09) aus folgendem Grund: Tippfehler korrigiert; 19.2. Verdeutlichung "frei verkäuflich"


Cocopeli

Grumpymod

Beiträge: 3 484

Minecraftname: Cocopeli

Herkunft: Nordrhein-Westfalen

  • Nachricht senden

5

14.01.2018, 19:01

Neuregelung Farmen und Redstoneclocks

Auszug aus den Beschlüssen vom 14.1.2018:

1. Definition Voll- und Halbautomatisch:
- Als vollautomatisch betrachten wir sämtliche Farmen, die die Ressourcen ohne das zutun des Users selbstständig anpflanzen, abbauen, nachpflanzen, einsammeln, bzw. Mobs spawnen, töten und die Items/Drops in eine oder mehrere Kisten verfrachten, wo der User sie dann abholen kann, ohne im gesamten Prozess einen Finger zu rühren. Diese Farmen sind aufgrund der Fairness gegenüber normal farmenden Usern und wegen ihres negativen Einflusses auf die Serverperformance und das Wirtschaftssystem untersagt.

- Als halbautomatisch sehen wir Farmen an, bei denen der User zumindest an einer Stelle in den Prozess eingreifen muss, um das "Produkt" zu erhalten, z.B. indem ein Knopf oder Hebel umgelegt wird, um ein Feld zu fluten oder Kolben zu bewegen, die die Pflanzen abbauen oder eine gespawnte Gruppe Monster selber tötet. Dies bezieht sich NICHT auf Maschinen, die ihren quasi vollautomatischen Mechanismus erst durch Knopf/Hebel aktivieren, bis sie wieder abgeschaltet werden.

4. Umbau existierender Farmen:
Um Farmen regelkonform zu machen, können diese Schritte unternommen werden:
- Entfernen von Grindern/Tötungsmaschinen/Fallschaden-Fallen aus Mobfarmen
- Entfernen von Redstoneclocks (gilt auch für Lorensysteme) und Sensorblöcken aus Pflanzenfarmen
- Verringerung der Kistenzahl bei Villagerfarmen
- Um Überfüllung zu vermeiden, muss pro Tier im Gehege mindestens ein Block an Fläche vorhanden sein


Redstoneclocks außerhalb von Farmen sind nur dann legal, wenn sie während der Abwesenheit des Besitzers abgeschaltet sind, und nicht permanent durchlaufen. Dies Betrifft im weitesten Sinne Beleuchtungsanlagen, Beförderungsanlagen und Autolager.
"Ein freier Verstand ist wie eine unbewachte Festung mit offenen Toren"

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »USS« (09.11.2019, 16:41) aus folgendem Grund: Formatierung geändert + Tippfehler korrigiert


Awendo

Wirtschaftsguru €£¥$

Beiträge: 273

Minecraftname: Awendo

Herkunft: Sachsen-Anhalt

  • Nachricht senden

6

13.09.2019, 12:55

Farmregelungen

Pflanzenfarmen
+++ automatische Farmen bleiben verboten (Villagerfarm eingeschlossen)
+++ automatische Blumenfarmen verboten
+++ halbautomatische Sugarcane-Farm 128 Blöcke (technische Begrenzung, nur in Hauptwelt erlaubt: dies bedeutet, ihr könnt 128 Blöcke mit Zuckerrohr bepflanzen und auf Knopfdruck ernten)
+++ halbautomatische Bambus- oder Seegrasfarm 16 Blöcke (technische Begrenzung, nur in Hauptwelt erlaubt: siehe Sugarcane)
+++ halbautomatische Weizen/Karotten/Kartoffeln/Netherwarzen 256 Blöcke (technische Begrenzung, nur in Hauptwelt erlaubt: siehe Sugarcane)
+++ halbautomatische Kürbis- und Melonenfarmen: 64 Pflanzen (128 mit Kürbis/Melone) in der Hauptwelt erlaubt
+++ halbautomatische Farmen dürfen nicht an zentralem Punkt bedient werden
+++ manuelle Farmen unbegrenzt

Mobfarmen
+++ automatische Farmen (mit Killmechanismus) bleiben verboten
+++ Nutzungsrechte JEDER Mobfarm werden auf 3 Personen beschränkt (Nutzer muss auf Protection sein, andernfalls Disziplinarmaßnahme)
+++ Eisengolemfarmen sind verboten
+++ Goldfarmen sind verboten
+++ Tierfarmen: 1 Tier pro Block, höchstens 100 Viecher

Villagerfarmen
+++ 20 Tauschvillager erlaubt, ausschließlich privat
+++ manueller Breeder auf 4 Villager beschränkt

Wir behalten uns vor, die Regeln jederzeit anzupassen!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Awendo« (25.10.2019, 16:35)